area striata
Faultier im Tortuguero Nationalpark

Faultier im Tortuguero Nationalpark

Ihren Aufenthalt in den Bäumen verlassen die Faultiere nur ca. einmal pro Woche um Kot und Urin abzusetzen. Zu ihrem Schutz hat sich bei Faultieren eine ungewöhnliche Tarnung entwickelt: in den Rillen ihrer Haare siedeln Algen, die ihnen zwischen den Blättern als grün-changierende Färbung zugute kommen. Weitere Pelzmitbewohner wie Schmetterlingsraupen und etliche Parasiten komplettieren die Tarnung. Das dicke Fell bewahrt die Tiere außerdem vor Verletzungen bei Abstürzen. Das Foto entstand auf dem Weg in den Tortuguero Nationalpark vom Boot aus.

1   2   3   4   5   6     [ zurück zur galerie ]
(c) Frieder Edelhäuser 2005